Welche vorbildlichen Ökostandards werden von der Einkaufsgruppe berücksichtigt?

Je nach gelistetem (frei wählbarem) Anbieter unterschiedlich, generell aber die gängigsten: Österreichisches Umweltzeichen, Fairtrade, Bio, EZA, FSC, MSC, Ökostrom, CO²-neutrale Drucksorten und solche mit Pflanzenfarben… Bei Dienstleistungen legen wir Wert auf ANGESTELLTENVERHÄLTNISSE (zB bei Putzdienstleistungen) usw…Hinweise sind jederzeit willkommen, da wir an der Ökologisierung des Angebotes laufend arbeiten!

Religiöse oder ähnlich unwissenschaftliche „Zertifizierungen“ wie „halal“ oder „kosher“, „mit Granderwasser“ usw…sind keine von uns aktiv angestrebten Merkmale. Sollten sie Anlass zur Sorge geben, dass Tierleid, Diskriminierung oder reiner „Bauernfang“ damit in Zusammenhang zu bringen ist wird auch ausgelistet.

Von der Industrie oder einigen Anbietern selbst-entwickelte „Gütesiegel“ und Logos die unserer Meinung nach eher oder möglicher Weise dem „Marketing-Schmäh“ oder „Greenwashing“ zuzuordnen sind, oder zumindest keinen wie immer gearteten echten Vorteil für Mensch oder Natur darzustellen vermögen wie etwa „PEFC“,  „Rainforest Alliance“ usw…nehmen wir nicht aktiv auf, führen wir nicht und bewerben wir auch nicht.

Ebenso nicht geduldet sind in unserer Gruppe „Öko“-zertifizierte Einzelprodukte von Anbietern die bei ansonsten fragwürdiger oder sogar skrupelloser Geschäftemacherei zum „Kundenfang“ einzelne Öko-Schienen anbieten. Das ist zB oft bei Stromanbietern der Fall, welche ein bei der E-control zertifiziertes Öko-Produkt verkaufen („100% Wasserkraft“), jedoch im Gesamtportfolio am Spotmarkt auch mit fossilem- oder Atomstrom „dealen“, KonsumentInnen „für dumm“ und  den ganzen schmutzigen Strom schauer Weise an Industrieabnehmer verkaufen.

Über DERARTIGE Machenschaften klären wir sogar aktiv auf.

Im Sinne unserer Mitglieder und unseres Qualitätsanspruches garantieren wir in Fällen wo Greenwashing nichtmehr abgestritten werden kann oder im Zweifel ANGENOMMEN WERDEN MUSS, den sofortigen Hinauswurf des jeweiligen Produktes, der Dienstleistung oder die Beendigung der Zusammenarbeit mit dem/der jeweiligen AnbieterIn.

Category: Fragen zur Einkaufsgruppe "NGO NPO Austria"

← FAQ
Veröffentlicht unter